«

»

Nov 25 2014

Beitrag drucken

Schwimmen – Deutsche Gehörlosen Sprintmeisterschaften 2014 München

Zahlreiche Medaillen aus dem Becken in München gefischt

Zu den deutschen Sprintermeisterschaften waren 5 Schwimmer des GSV Heidelberg nach München gereist und maßen sich dort mit 50 Sportlern aus 11 Vereinen. Der verdiente Lohn von insgesamt 32 Starts waren 24 Gold-, 4 Silber- und 2 Bronzemedaillen sowie 15 neuen Bestzeiten, sodass die Schwimmleiterin Gerda Reinhard mit ihren Schützlingen mehr als zufrieden sein konnte.

Einen beeindruckenden Auftritt hatte Annika Klappenecker (Jahrgang 2001), die ihre Bestzeiten sechsmal verbesserte und 8 Mal Einzel-Goldmedaillen gewann. Je nach Altersklasse wurde unsere beste Schwimmerin Annika mit einem Ehrenpokal belohnt.

Der jüngste Schwimmer des GSV Heidelberg Niklas Müller aus Eltville (Jahrgang 2003) zeigte sein Leistungsvermögen mit neuen Bestzeiten in den Schmetterlings- und Krauldistanzen und holte sechsmal Goldmedaillen.

Die Seniorenschwimmerin Gerda Reinhard belegte bei sechs Starts jeweils Platz 1 ihrer Seniorengruppe MII. Es gab dreimal Bestzeiten, nach der Geburt ihrer Tochter über 50 m Delfin, 25 m Rücken und 25 m Kraul.

Ebenfalls viermal Platz 1, zweimal Platz 2 und Platz 3 verdiente sich Miriam Nafar (Offene Klasse) mit ansprechenden Bestzeiten über 50 m Delfin, 25 m Delfin und 25 m Rücken. Sie ist vierfache Deutsche Meisterin.

Beste Platzierung für die Seniorenschwimmerin (MIII) Desiree Vasileiadis war Platz 2 über 50 m Brust. Ebenfalls belegte sie den dritten Rang über 50 m Kraul.

Neben den Einzelstrecken stellte die GSV Heidelberg auch noch eine Staffel über 4×50 m Lagen. Die Damen gingen dabei in der Besetzung Miriam Nafar (Rücken), Desiree Vasileiadis (Brust), Annika Klappenecker (Schmetterling) und Gerda Reinhard (Freistil) an den Start und konnten dies auch perfekt umsetzten und den Deutschen Meistertitel mit nach Hause nehmen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=3837