9. Spieltag Südwest-Meisterschaft 2016/17 (Nachholspiel)

GSV Heidelberg – GSV Freiburg 2:2 (1:0) am 25.02.2017

IMG_1674Aufstellung:
Vörg – Batu (80.min J. Goller), Lange (C), Ellerkamp, Imanov (70.min T. Goller) – Bernardo, Miftaraj, Olgun, Völker, B. Heymel – Sinardi (55.min Schillo)

Tore:
1:0 35.min Bernardo
1:1 55.min
1:2 65.min
2:2 80.min B. Heymel (Foulelfmeter)

Rote Karte wegen Tätlichkeit/Beleidigung:
70.min Lange (C) GSV Heidelberg
85.min GSV Freiburg
90.min GSV Freiburg (nach Schlusspfiff)

Beim schönen Wetter traten wir zum Nachholspiel des 9. Spieltag gegen GSV Freiburg an. Für uns gab es nur ein Ziel, nämlich das Spiel zu gewinnen. Eine weitere Niederlage konnten wir uns nicht mehr erlauben.

Zunächst hatten wir einen besseren Start und setzten Freiburg sehr stark unter Druck. So kamen wir schon zu mehreren Torchancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Danach stabilisierte sich Freiburg und wir wurden immer mehr in die Defensive gedrängt. Die 1:0 Führung fiel nach einer Ecke durch Bernardo, die aber uns alle etwas überrascht hat. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir großes Glück, dass wir überhaupt in Führung gingen und nicht Freiburg.

In der zweiten Halbzeit wurde Freiburg offensiv deutlich aggressiver und wir bekamen zwei unglückliche Gegentore. Der 1:2 Rückstand war absolut verdient. Die letzten 20 Minuten waren dann sehr chaotisch. Zunächst wurde unser Kapitän Lange in der 70.min übel gefoult. Dabei verlor er kurz die Kontrolle und schlug den Gegner. Dafür gab es die Rote Karte.

Mit 10 Spielern versuchten wir den Ausgleich zu holen. 5 Minuten später wurde B. Heymel im Strafraum gefoult. Den Foulelfmeter traf B. Heymel sicher in die linke Ecke. Danach war das Spiel völlig offen. Beide Seiten wollten unbedingt gewinnen und wollten kein Unentschieden.

In der 85.min schlug ein Freiburger unseren Spieler, der somit auch die Rote Karte erhielt. Nach dem Schlusspfiff war das Chaos noch nicht zu Ende. Ein Freiburger Spieler, anscheinend frustriert über das Unentschieden, beleidigte den Schiedsrichter und bekam daraufhin auch die Rote Karte.

Fazit:
Wir können froh sein, dass wir überhaupt einen Punkt geholt haben. Freiburg war im gesamten Spiel besser als wir. Wir waren nur in den ersten 10 Minuten und in den letzten 10 Minuten besser. Viel zu wenig für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Nächste Woche haben wir noch eine weitere Chance gegen GTSV Frankfurt.

Alle Ergebnisse u. Tabelle gibt´s hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=4878