Nov 26 2017

Südwest Futsalmeisterschaft Herren am 25.11.2017 VORRUNDE – Bericht

Wir haben es tatsächlich geschafft und qualifizierten uns für das Halbfinale am 02.12.2017 in Heidelberg. Nach schlechten Start (3 Niederlagen in Serie) gewannen wir die restlichen Spiele und erreichten am Ende noch den 4. Platz.

oben: Völker, Miftaraj, Schillo, Goller
unten: Ellerkamp, Ehlers, Heymel, Batu, Rothers

Am 25.11.2017 fand die Vorrunde der Südwest Futsalmeisterschaft Herren in Friedrichshafen am Bodensee statt. Dort nahmen 7 Mannschaften teil: GSV Karlsruhe, GSG Stuttgart, GSV Heidelberg, GSC Frankenthal, GSV Freiburg, GTSV Frankfurt und GSC Bodensee.

GSV Heidelberg – GSC Frankenthal 2:3
1:0 Heymel
1:1
1:2
2:2 Batu
2:3

Zu Beginn stand Ellerkamp im Tor und es war unser schlechtestes Spiel des Tages. Bei uns klappte fast gar nichts. Frankenthal war deutlich besser als wir und am Ende verloren wir verdient mit 2:3.

GSV Heidelberg – GTSV Frankfurt 2:3
1:0 Heymel
2:0 Völker
2:1
2:2
2:3

Beim zweiten Spiel spielten wir deutlich besser und führten verdient mit 2:0. Danach kam schnell das 2:1 durch einen individuellen Abwehrfehler. Anschließend standen wir sehr tief und verteidigten unsere knappe Führung. Ca. 30 Sekunden vor dem Schluss traf Frankfurt das 2:2 und Sekunden vor dem Schluss noch das 2:3. Eine sehr unglückliche Niederlage. Dieses Spiel hätten wir gewinnen müssen.

GSV Heidelberg – GSV Karlsruhe 2:3
1:0 Völker
1:1
1:2 (6-Meter-Strafstoß)
1:3
2:3 Völker

Hier veränderten wir unsere Aufstellung. Heymel ging nun ins Tor und Ellerkamp spielte auf dem Feld. Diese Umstellung war ein Glücksgriff. Dadurch waren wir deutlich stärker, denn Heymel war im Tor viel besser und erfahrener. Ellerkamp war auf dem Feld unser „Krieger“ und zog uns alle mit. Wir führten lange 1:0 bis ca. in der 12.min wir das 1:1 bekamen. Kurz darauf noch das 1:2 durch einen 6-Meter-Strafstoß und das 1:3. Aber wir gaben nicht auf und schafften noch den Anschluss zum 2:3. Das 3:3 verpassten wir sehr knapp und hatten erneut knapp verloren.

GSV Heidelberg – GSG Stuttgart 1:0
1:0 Miftaraj

19 Minuten und 45 Sekunden lang verteidigten wir gegen sehr starke Stuttgartern. Es war unser bestes Spiel des Tages. Stuttgart griff immer wieder an, aber scheiterte immer wieder an unserer Verteidigung. In den letzten 5 Minuten spielte Stuttgart sogar mit einen „fliegenden Torwart“. Der Stuttgarter Torwart ging mit nach vorne. Ca. 15 Sekunden vor Schluss schoss Miftaraj aus dem eigenen Strafraum über das ganze Feld ins Tor. Es war unser erster Sieg überhaupt im Futsal gegen Stuttgart.

GSV Heidelberg – GSC Bodensee 2:0 (Bodensee zurückgezogen)

Bodensee trat leider aus Spielermangel nicht zum Spiel an.

GSV Heidelberg – GSV Freiburg 3:1
1:0 Ellerkamp
1:1
2:1 Ellerkamp
3:1 Ellerkamp

Es war das Entscheidungsspiel, denn wir und Freiburg hatten 6 Punkte. Der Sieger wäre auf dem 4. Platz und für das Halbfinale qualifiziert. Daher wollten wir unbedingt gewinnen. Gleich nach Beginn spielte Freiburg sehr stark in die Offensive und setzte uns alle stark unter Druck, sogar noch mehr als Stuttgart. Das hatte uns alle überrascht. Es war ein ähnliches Spiel wie gegen Stuttgart. Wir verteidigten unser Tor und Freiburg griff an. Dennoch schafften wir es den 1:0 Treffer durch Ellerkamp. Ca. 5 Minuten vor dem Schluss traf Freiburg zum 1:1. Dieses Ergebnis hätte für uns ausgereicht, weil unsere Tordifferenz besser war als Freiburg. Deshalb musste Freiburg weiter auf Sieg spielen. Ca. 30 Sekunden vor Schluss traf Ellerkamp zum 2:1 und paar Sekunden vor dem Schluss noch das 3:1.

Fazit: Keiner von uns hatte daran geglaubt, dass wir nach den ersten drei verlorenen Spielen die Wende schafften würden. Vor allem der Sieg gegen Stuttgart hat uns alle sehr stark motiviert. Wir sind sehr glücklich, dass wir beim Halbfinale dabei sein können.

Halbfinale am 02.12.2017 in Heidelberg:
GSV Karlsruhe – GSV Heidelberg
GSG Stuttgart – GTSV Frankfurt

>> Torschützenliste GSV Heidelberg 2017

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=5207