Vier Schwimmer des GSV Heidelberg holen zahlreiche Medaillen in Hamburg

Zuerst dürfen wir unsere neue Schwimmerin Elisabeth aus Wiesbaden begrüßen, die seit kurzem in unserem Verein Mitglied geworden ist. Unser Nachwuchs Elisabeth hat hervorragende drei Silbermedaillen bei ihrem ersten gehörlosen Wettkampf geholt. Die Schülerin verbesserte über 50 m Rücken, 50 m Brust und 50 m Kraul ihre bisherigen Bestzeiten, die sie vorher bei hörenden Wettkämpfen erzielt hatte.

Der Schüler Niklas aus Etville hatte sich für 8 Starts angemeldet und gewann alles! Auch er wusste seine Bestzeiten über 50 m Kraul, 50 m Brust und 200 m Lagen zu verbessern. In dieser Saison hat er seine Bestzeiten bei den hörenden Wettkämpfen stark gesteigert und dadurch viele neue gehörlosen Schüler-Rekorde geknackt. Unter anderem hat er am 1. Januar in Dillenburg über 800m Freistil einen neuen Jugendrekord aufgestellt. In den Osterferien hat Niklas im Trainingslager auf Lanzarote fleißig trainiert.

Annika, die wegen Schulterverletzung seit einem Jahr nicht richtig trainieren konnte startete dieses Jahr zum ersten Mal in der offenen Klasse und hatte starke Konkurrentinnen. Sie war voll happy, dass sie über 50 m Rücken die Goldmedaille gewann. Bei den anderen Starts holte sie vier Silbermedaillen.

Die einzige Seniorschwimmerin des GSV Heidelberg nahm dieses Jahr an mehreren Einzelstarts teil, da es keine Damenstaffel gab. Überraschend erzielte Gerda 6x eine Goldmedaille mit sehr guten Zeiten.

Zum Schluss wurde Niklas als bester Schwimmer in seiner Altersklasse und Gerda als beste Schwimmerin in der Seniorengruppen noch geehrt.

Insgesamt haben wir 15 Goldmedaillen und 7 Silbermedaillen aus Hamburg entführenmkönnen und sind darüber sehr Stolz.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=5681