6. Spieltag Gehörlosen Südwest-Meisterschaft 2019 / 2020

GSC Frankenthal – GSV Heidelberg 0:1 (0:1)

Startaufstellung:
Lange Junior, Walter, Vörg, Lange Senior, Schillo, Völker (C)
Olgun, Ehlers, Batu, Ellerkamp, Rüger

Tore:
29.min 1:0 Robin Rüger

Spielerwechsel:
60.min Stortz für Walter
61.min Garthe für Schillo
64.min Günay für Lange Junior

Wir Heidelberger wussten, dass wir gegen Frankenthal nicht nochmal verlieren dürfen. Aber das Spiel machte zunächst Frankenthal und hatte ein paar Chancen, ohne wirklich gefährlich zu werden. Anschließend in der 29.Minute passte Sven Walter auf Robin Rüger, der in der Mitte vorm Strafraum abzog und der Ball landete unten links im Tor. Das war bereits das dritte Rüger-Tor zum 1:0 in Folge. Kurz vor der Pause köpfte Lange senior nach einem Freistoß nur knapp übers Tor.

In der 2.Halbzeit wurde es hitziger und Frankenthal bemühte sich, aber die besten Chancen vergab Heidelberg zweimal durch Robin Rüger. In der Nachspielzeit sah Olgun wegen angeblichen Zeitspiel die Gelb-Rote Karte. Einige Schiri-Entscheidungen waren fragwürdig.
Auf einem katastrophalen Kunstrasen, welcher der Gummibelag teils zu Gummiklumpen wurde und an den Schuhen klebte, schafften wir die Revanche nach der 4:5-Niederlage aus der Hinrunde.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=5901