7. Spieltag Gehörlosen Südwest-Meisterschaft 2019 / 2020

GSV Heidelberg – GSV Trier 5:0 (4:0)

Startaufstellung GSV Heidelberg
Walter, Olgun, Lange Senior, Vörg, Völker (C)
Ellerkamp, Batu, Schillo, Ehlers, Garthe, Stortz

Tore:
15.min 1:0 Ümit Olgun
16.min 2:0 Eigentor GSV Trier
21.min 3:0 Philipp Schillo
35.min 4:0 Pascal Völker
85.min 5:0 Gökhan Günay

Spielerwechsel:
55.min Voltz für Olgun
58.min Gökhan für Stortz
70.min Öfele für Schillo

Ohne Stammspieler Benjamin Heymel, Robin Rüger, Ismael Müller und Waldemar Lange Junior traten wir beim letzten Spiel des Jahres an. Nach einem Eckball von Walter traf Olgun per Kopf zum 1:0. Ein sehenswertes Tor! Einige Minuten später flankte Stortz von rechts in den Strafraum, ein Trier-Spieler wollte dann klären, ihm unterlief aber ein Eigentor. Dann spielten wir wie im Rausch und wollten mehr. Es dauerte auch nicht mehr lange, bis das 3:0 kam – Trier schoss den Ball aus dem Strafraum weg und Schillo kam und traf den Ball aus ungefähr 25 Metern nicht so richtig, doch der Ball flog wie eine Bogenlampe genau in den Winkel. Was für ein Tor! Völker erhöhte ein wenig später auf 4:0.

In der 2.Halbzeit verflachte die Partie etwas und war geprägt von Fouls und Unterbrechungen. Als das Spiel längst entschieden war, wollten wir aber unbedingt noch ein Tor, so schoss der eingewechselte Günay zum 5:0-Endstand.

Für uns war es der 2. Zu-Null-Sieg in Folge. Mit toller Mannschaftsleistung verabschieden wir uns in die Winterpause.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6356