Glückliche zahlreiche Medaillenjagd für GSV Heidelberger Schwimmer/innen

Vom 26. – 28. August fand das deutsche gehörlose Sportfest in Dresden statt. Niklas Müller, Desiree Sohl, Gerda Reinhard und ihre Tochter Lilia Reinhard traten das Schwimmwettkampf in supermodernen Schwimmsportkomplex Freiberger Platz.

Desiree, Niklas, Gerda und Lilia

Aufgrund Corona-Pandemie wurde das Fest bedauerlicherweise 2x verschoben. Das Besondere am Sportfest ist, dass sich viele taube Menschen aus ganz Deutschland treffen und sich gegenseitig für unterschiedliche Wettkämpfe in verschiedene Sportbereiche ermutigen und anspornen können. Nicht nur das, sondern die visuelle Kommunikation die Gebärdensprache konnte endlich vertretbar sein und persönliche Gespräche sowie soziale Kontakte konnten dadurch wiederbelebt werden.

Diese Möglichkeit hat uns allen sehr glücklich gemacht.

Unsere Mitglieder/innen fassten den Mut, sich für den Schwimmwettkampf anzumelden und haben mit voller Stolz, viele Medaillen mit nach Hause gebracht.

Die Neulinge war Lilia Reinhard, die zum ersten Mal an den Wettkampf teilgenommen hat. Nämlich war sie sehr aufgeregt. 50 m Rücken ans Ziel: zum ersten Mal eine Goldmedaille gewonnen. 50 m Brust gelang ihr super und bekam ihre zweite Goldmedaille, die eigentlich nicht gerne über 50 m Brust schwimmen mag.

Unser starker Schwimmer Niklas Müller aus Wiesbaden konnte während der Corona-Pandemie durch der Kadergruppe zum Glück weiterhin trainieren, aber er ist über 1,5 Jahre leider keine Wettkämpfe geschwommen. Es war wirklich nicht leicht, wieder in Rhythmus schnell zu schwimmen, aber er wusste doch fünf Strecken in der Bestzeiten zu schwimmen. Er wird zweimal deutsche Meister über 100 m Kraul in 1:00,89 (1:04,36) und 200 m Kraul in 2:09,78 (2:11,46) und dreimal Silber über 100 m Delphin in 1:02,78 (1:04,38, 200 m Lagen in 2:26,13 (2:31,04 und 50 m Delphin in 0:28,666 (0:29,40) Damit durfte er ganz zufrieden nach Hause zu fahren.

Trotz wenig / kaum Trainingseinheiten sind die Seniorenschwimmerinnen Gerda Reinhard aus der Vorderpfalz und Desiree Sohl aus Saarbrücken sehr stolz. Die Niederländerin gewann fünfmal Goldmedaillen: 50 m und 100 m Delphin, 100 m und 200 Kraul und 200 m Lagen. Die Saarbrückerin gewann überraschend über 100 m Brust eine Goldmedaille und zweimal Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille. Leider haben sie beide keine Bestzeiten verbessert.

Unerwartet gewann Gerda auch in der offenen Klasse zweimal Goldmedaillen über 50 m und 100 m Delphin, da einige Schwimmerinnen abgemeldet haben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6723