Toller Empfang für den Deaflympics-Bronze-Gewinner

Am Mittwoch, 11. Mai ist Niklas Müller zurück in Deutschland angekommen. Der zweifache Bronze-Gewinner wurde am Flughafen in Frankfurt mit freudigem Jubel begrüßt.

Stolze Eltern von Niklas Müller

Niklas Familie schlossen ihn vor Freude ganz fest in die Arme. Die zwei Bronzemedaillen im Gepäck hat er gleich ausgepackt und stolz und überglücklich seinen Eltern gezeigt. Seine stolze glückliche Schwimmleiterin Gerda Reinhard durfte die Bronzemedaille um den Hals tragen.

Glückliche Medaillengewinner mit seiner stolzen Schwimmleiterin
Gemeinsam einen Kuchen gegessen.

Niklas war 25 Stunden unterwegs und fühlte sich sehr erschöpft. Er freute sich wieder zu Hause zu sein um sich zu erholen. Auf dem Gymnasium muss der zweifache Bronzegewinner seine Schularbeit nachholen und wird nach einer kurzen Pause normal ins Training einsteigen und einfach wieder Spaß im Training haben.

Sein nächstes Ziel ist: Im Jahr 2023 wird die 6. Schwimmweltmeisterschaften in Buenos Aires/Argentinien stattfinden. Da drücken wir ihm auch ganz fest die Daumen. Bis dahin arbeitet er fleißig an den Zeiten, diese zu verbessern. Und wird öfters im Kraftraum trainieren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=7229