Maiwanderung am 01.05.2022

Endlich, nach langer Corona Pause durften wir wieder wandern. Die Wanderfreunde/innen standen frohgelaunt auf dem Parkplatz in Baiertal. Gemütlich gingen wir durch feuchte Wiesen hindurch, immer dem schmalen und breiten Weg abwechselnd entlang, zum Steinbruch in Nußloch. Die „Nico’s Eisstube“ erwartete uns. Das Bier zischte und das Eis war lecker. Dann führte ein kurzer Weg uns zum Maifest auf dem Sportgelände der SpVgg Baiertal. Nach langer Zeit war es ein wunderschöner Tag.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gsv-heidelberg.de/?p=7162

24. Deaflympics 01.-15.05.2022 in Caxios do Sul (Brasilien)

Nico Guldan
GSV Heidelberg und GC Heilbronn Hohenlohe
16.04.1999
• in der Nachwuchs-Elite Förderung des BMI und der Stiftung Deutsche Sporthilfe
• Deaflympics Teilnehmer in Samsun 2017.

Amelie Gonzalez-Podbicanin
GSV Heidelberg und GC St. Leon-Rot
01.10.2004
• in der Nachwuchs-Elite Förderung des BMI und der Stiftung Deutsche Sporthilfe
• WM-Gold Damen Mannschaft 2018
• WM-Bronze der Damen 2018
• Deaflympics Teilnehmerin Samsun 2017

Gero Gertenbach
GSV Heidelberg und SVH Kassel
• in der Nachwuchs-Elite Förderung des BMI und der Stiftung Deutsche Sporthilfe
• 1. Deaflympics Teilnahme

Niklas Müller
GSV Heidelberg und SC Wiesbaden 1911
22.12.2003
• in der Nachwuchseliteförderung des BMI und der Stiftung Deutsche Sporthilfe
• Gold bei Kurzbahn-WM 2021

Quelle:
Golf
Schwimmen
Handball
Deaflympics-Online-Magazin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gsv-heidelberg.de/?p=7145

Gehörlosenverein „Alt Heidelberg“ e.V. – Bildungsfahrt 02.07.2022

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gsv-heidelberg.de/?p=7135

2. Runde Deutsche Gehörlosen Meisterschaft 2021/22

Kölner GSV – GSV Heidelberg 0:3 (0:0)

oben: Robin Rüger, Nadir Özalp, Ümit Olgun, Benjamin Heymel, Waldemar Lange S., Tobias Ellerkamp
unten: Elvir Memishi, Waldemar Lange J., Jens Vörg, Marcel Fischer, Sammy Ehlers

Highlight Video (4:40 min)

Die Südwest Meisterschaft 2021/22 hatten wir auf dem auf dem 5. Platz abgeschlossen. Darüber waren wir enttäuscht und hatten uns mehr vorgenommen. Daher waren wir sehr motiviert auf das Spiel in der 2. Runde der Deutschen Gehörlosen Meisterschaft gegen den Kölner GSV. Zum ersten Mal seit 8 Jahren nehmen wir endlich wieder dort teil.

Auf einen tollen Rasenplatz vom gastfreundlichen Verein TuS Rodenbach, der auch für das leibliche Wohl für alle Beteiligten sorgte, traten wir an mit einer offensiven Aufstellung. Unser Ziel war ein gutes Spiel zu zeigen und das Spiel zu gewinnen.

Zunächst hatten wir direkt nach dem Anstoß Glück gehabt, dass der Kölner GSV die erste Chance im Spiel nicht nutzte. Anschließend hatten wir einen sehr guten Start in das Spiel und spielten deutlich offensiver. Schon nach 9 Minuten bekamen wir einen Foulelfmeter, doch diese große Chance nutzte Benjamin Heymel leider nicht und er schoss den Ball deutlich über das Tor. Danach wurde das Spiel etwas ausgeglichener, weil der Kölner GSV nun mit mehr Mut nach vorne spielte. Für uns war das Spiel nicht so einfach, weil die Defensive von Kölner GSV sehr hoch stand, fast an der Mittellinie und auf Abseitsfalle spielte, da das Spiel heute mit einen Schiedsrichtergespann geleitet wurde.

In der 41. Minute gab es eine große Torchance von Elvir Memishi, als er nach einen Eckball angespielt wurde und völlig frei stand. Sein Schuss wurde abgefälscht und der Ball ging knapp über das Tor.

In der 61. Minute gab es Freistoß für uns. Nach einen langen Pass stand Waldemar Lange Junior völlig frei und köpfte den ball auf das Tor. Diesen Ball konnte der Kölner GSV nicht halten und prallte nach vorne ab. Den Abpraller nutzte Waldemar Lange Junior und traf zur verdienten 1:0 Führung. Dies war für uns alle eine große Erleichterung. Danach spielen wir mit viel mehr Ruhe und Selbstbewusstsein. 11 Minuten später traf Waldemar Lange Junior erneut mit einer tollen Kopfballvorlage von Robin Rüger und erhöhte auf 2:0.

Nachdem wir 2:0 führten, musste Kölner GSV seine defensive Taktik teilweise aufgeben und musste nach vorne spielen. Dadurch hatten wir nun viel mehr Platz nach vorne, aber leider wurden die Kölner Spieler deutlich aggressiver und versuchten uns alle durcheinander zu bringen. Zum Glück blieben wir alle cool und in der 83. Minute liefen 2 Spieler völlig frei auf das Kölner Tor zu. Damien Herboth spielte den Ball zu Elvir Memishi und er musste nur in das leere Tor schießen. Eine tolle mannschaftdienliche Leistung von Damien Herboth.

Nach dem 3:0 war das Spiel entschieden und wir hielten unsere Führung bis zum Schluss.

Fazit:
Wir haben zu Beginn sehr stark gespielt, aber nach dem verschossenen Foulelfmeter nicht mehr so stark. Erst nachdem wir 1:0 führten, waren wir wieder deutlich stark und am Ende gewannen wir verdient mit 3:0. Vielen Dank an TuS Rodenbach, dass Sie uns den Rasenplatz zur Verfügung gestellt haben.

Tore:
61.min: 1:0 Waldemar Lange Junior
72.min: 2:0 Waldemar Lange Junior
84.min: 3:0 Elvir Memishi

Spielerwechsel:
46.min: Bastian Rother für Waldemar Lange S.
69.min: Jonas Schettler für Nadir Özalp
73.min: Thomas Brandt für Sammy Ehlers
79.min: Damien Herboth für Robin Rüger

Kamera:
Melissa und Sina

Ergebnisse:
https://www.fussball.de/spieltag/2-runde–deutsche-gehoerlosen-meisterschaft-deutschland-gehoerlosen-turnier-herren–gehoerlosenfussball-saison2122-deutschland/-/spieldatum/2022-04-23/staffel/02HFJF63BO000000VS5489B4VTC2RDEA-R#!/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gsv-heidelberg.de/?p=7125

Niklas Müller – Vorbereitung auf die 24. Sommer Deaflympics

GSV Heidelberg ist sehr stolz auf seine Nominierung für seine 1. Deaflympics.

Für fast zwei Wochen verbringt unser Schwimmer Niklas in einem Freiluft- Trainingslager mit seinem hörenden Schwimmverein SC Wiesbaden 1911 auf dem sonnigen Kreta / Griechenland.

Trainiert wurde zweimal täglich zwischen 6 und 7 KM pro Training mit ein bis zwei Athletikeinheiten.

Deaflympics ist das Olympia der gehörlosen und schwerhörigen Sportler, die einen Hörverlust von mindestens 55 Dezibel hat. Hörgeräte und Cis sind bei den Deaflympics-Wettkämpfen verboten.

Wichtige Links rund um die Deaflympics > https://www.deaflympics2021.com

Am 25. April wird Niklas mit der deutschen Schwimmmannschaft nach Brasilien fliegen.

In dem Deaflympics-Ort Caxias do Sul wird unser 1500-m-Weltmeister nur an den langen Strecken: 200 m, 400 m, 800 m, 1500 m Freistil starten. Im Weiteren wird er über 200 m Schmetterling und 400 m Lagen schwimmen.

Unser Weltmeister ist voll motiviert und sein Traum ist natürlich zum ersten Mal bei Deaflympics auf dem Podest zu stehen.

Wir halten uns auf dem Laufenden, wann und was er genau schwimmen wird.

GSV Heidelberg wünscht Niklas, seine deutsche Schwimmmannschaft und alle Sportler in Deutschland ganz viel Erfolg.

Zwei Golfer des GSV Heidelberg sind auch nominiert und der Bericht folgt noch.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gsv-heidelberg.de/?p=7108

Hauptversammlung mit Wahl

Am 25. Juni 2022 um 11 Uhr im HMZ (Märzgasse 3, 69117 Heidelberg) in Heidelberg

Tagesordnung:

1) Eröffnung der Versammlung durch Begrüßung und Feststellung der Mitglieder
2) Bericht des Vorstands / der Kassenprüfer und Eröffnung des Büfetts
3) Wahl der Wahlleiter
4) Entlastung der Vorstandschaft
5) Neuwahl der Vorstandschaft
6) Wünsche und Anträge

Anträge bitte spätestens 2 Wochen vor dem Versammlungstermin dem Vorstand zuzuleiten.

Wir freuen uns schon auf Eure Teilnahme.

Die Vorstandschaft
Thomas Kolbenschlag & Frank Schönauer

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gsv-heidelberg.de/?p=7094

Zwei neue Nachwuchs-Schwimmer kommen in unseren Verein

Wie ihr schon mitbekommen habt, haben die Ukrainer im Moment große Schwierigkeiten. Sie möchten so gerne in der Ukraine bleiben, aber im Moment ist es leider nicht möglich.

In Kiew trainierten zwei Jungs täglich fleißig im Gehörlosen Schwimmverein, wo es ein paar hörgeschädigte Schwimmtrainer gibt. Auch ist es toll, dass dort alle Hörbehinderten zusammen trainieren, was wir hier in Deutschland nicht haben. In Dresden und München trainieren die Gehörlosen nur 1-2 mal in der Woche.

Natalija und Gerda kennen auch ein paar ehemalige Nationalsschwimmer. Mit einem ukrainischen Schwimmtrainer haben wir uns regelmäßig über Videochat unterhalten. Der Trainer hat sich sehr gefreut, dass wir vom GSV Heidelberg zwei Schwimmer weiterhin unterstützen können. Leider können sie in Frankenthal nur dreimal in der Woche im Wasser trainieren, aber sie trainieren noch Trockentraining und Krafttraining dazu.

FSV Frankenthal möchte beide gerne aufnehmen. Dafür möchte der GSV Heidelberg sich ganz herzlich bedanken. Zum Glück kann die Schwimmleiterin des GSV Heidelberg, Gerda, die beiden super unterstützen, weil sie auch Mitglied im hörenden Schwimmverein ist.

Ohne Gebärdensprache gäbe es keine Möglichkeit zu kommunizieren. Mit Hilfe der Gebärdensprache, eher internationale Gebärden verstehen wir uns ganz gut.

Natalija und Gerda haben seit kurz zusammen mit zwei Müttern gesprochen über Trainings und Wettkämpfe. Natalija können die Mütter gut verstehen, wie Natalija selbst Ukrainerin ist.

Erfreulicherweise sind die Jungs in unserem Verein Mitglied, so lange sie hier bleiben dürfen. Sobald Frieden ist, gehen sie gerne wieder zurück nach Ukraine.

Herzlichen Willkommen in unserem Verein, wo ihr viel Neues erfahren könnt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gsv-heidelberg.de/?p=7084

Maiwanderung am 01.05.2022


Termin: 01.05.2022

Start: 12 Uhr

Treffpunkt: am Sportplatz in Baiertal

Kleine Rundwanderung in den Mai
am 01. Mai 2022 12 Uhr
am Sportplatz in Baiertal

Anschließend gibt es Bierwagen, Grillstation und Kaffee & Kuchen auf dem Sportgelände der SpVgg Baiertal ( Jan-Klep-Strasse ).
Wer hat Lust, uns zu begleiten (ca.8–10km)?

Anmeldung bitte bis zum 27.04.20022 unter schoenauerfrank@gmail.com

Viele Wandergrüße

Frank Schönauer

P.S.: Bei Regen fällt die Wanderung aus.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gsv-heidelberg.de/?p=7081