3. Spieltag Gehörlosen Südwest Meisterschaft 2021/2022

Wichtige Infos:

Am 25. September findet ein Heimspiel gegen GSV Freiburg statt. Für alle Zuschauer bitte die 3G-Regel beachten.

Für die Zuschauer besteht ein Luca App Pflicht!

Jeder ist herzlich Willkommen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6744

2. Spieltag Gehörlosen Südwest Meisterschaft 2021/2022

GSV Karlsruhe – GSV Heidelberg 5:1 (3:1)

links oben: Ümit Olgun, Lucas Garthe, Jonas Schettler, Pascal Völker, Elvir Memishi, Benjamin Heymel (C)
links unten: Özgür Batu, Tobias Ellerkamp, Jens Vörg, Waldemar Lange, Marcel Fischer

Nach dem unnötigen Unentschieden beim letzten Spiel gegen GTSV Frankfurt wollten wir heute eine bessere Leistung bringen. Obwohl der GSV Karlsruhe der klare Favorit war, wollten wir uns nicht verstecken und nur verteidigen, sondern wollten auch mutig nach vorne spielen.

Vor allem über außen kam der GSV Karlsruhe zu sehr vielen Torchancen. Wir lagen schnell nach 15 Minuten 0:2 zurück, jedoch hielten wir an unseren Plan im Spiel. In der 23.min wurde Tobias Ellerkamp im Strafraum gefoult. Benjamin Heymel schoss den Elfmeter, der zunächst von Karlsruher Torwart gehalten wurde. Im Nachschuss traf er dann doch zum 1:2. Wenig später erhöhte GSV Karlsruhe auf 1:3.

In der 2. Halbzeit nahmen wir einige Korrekturen vor für unser Spiel. Das zeigte gleich Wirkung und wir kamen zu mehreren Torchancen. In der 65.min wurde Marcel Fischer im Strafraum gefoult. Den Elfmeter schoss Waldemar Lange, der aber leider vom Karlsruher Torwart gehalten wurde. Wenig später traf GSV Karlsruhe mit 2 Freistößen zum 1:4 und 1:5. Zwischenzeitlich hatte Ümit Olgun nach einer starken Dribbelleistung durch die Karlsruher Abwehr eine große Torchance leider nicht genutzt.

Heute hatten zwei neue Spieler ihr 1. Spiel für den GSV Heidelberg: Jonas Schettler und Nadir Özalp.

Fazit:
Eine verdiente Niederlage, die am Ende etwas zu hoch war. Es war eine starke leidenschaftliche Mannschaftsleistung von uns. Leider konnten wir unsere Torchancen nicht nutzen und bei den Gegentoren waren wir manchmal zu naiv.
Herzlichen Glückwunsch an GSV Karlsruhe.

Tore:
07.min 1:0 GSV Karlsruhe
15.min 2:0 GSV Karlsruhe
23.min 2:1 B. Heymel (Elfmeter)
30.min 3:1 GSV Karlsruhe
65.min Waldemar Lange verschießt Elfmeter
70.min 4:1 GSV Karlsruhe (Freistoß)
80.min 5:1 GSV Karlsruhe (Freistoß)

Spielerwechsel:
46.min Sammy Ehlers für Lucas Garthe
62.min Marco Voltz für Tobias Ellerkamp
62.min Gökhan Günay für Jonas Schettler
80.min Nadir Özalp für Benjamin Heymel

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6740

Glückliche zahlreiche Medaillenjagd für GSV Heidelberger Schwimmer/innen

Vom 26. – 28. August fand das deutsche gehörlose Sportfest in Dresden statt. Niklas Müller, Desiree Sohl, Gerda Reinhard und ihre Tochter Lilia Reinhard traten das Schwimmwettkampf in supermodernen Schwimmsportkomplex Freiberger Platz.

Desiree, Niklas, Gerda und Lilia

Aufgrund Corona-Pandemie wurde das Fest bedauerlicherweise 2x verschoben. Das Besondere am Sportfest ist, dass sich viele taube Menschen aus ganz Deutschland treffen und sich gegenseitig für unterschiedliche Wettkämpfe in verschiedene Sportbereiche ermutigen und anspornen können. Nicht nur das, sondern die visuelle Kommunikation die Gebärdensprache konnte endlich vertretbar sein und persönliche Gespräche sowie soziale Kontakte konnten dadurch wiederbelebt werden.

Diese Möglichkeit hat uns allen sehr glücklich gemacht.

Unsere Mitglieder/innen fassten den Mut, sich für den Schwimmwettkampf anzumelden und haben mit voller Stolz, viele Medaillen mit nach Hause gebracht.

Die Neulinge war Lilia Reinhard, die zum ersten Mal an den Wettkampf teilgenommen hat. Nämlich war sie sehr aufgeregt. 50 m Rücken ans Ziel: zum ersten Mal eine Goldmedaille gewonnen. 50 m Brust gelang ihr super und bekam ihre zweite Goldmedaille, die eigentlich nicht gerne über 50 m Brust schwimmen mag.

Unser starker Schwimmer Niklas Müller aus Wiesbaden konnte während der Corona-Pandemie durch der Kadergruppe zum Glück weiterhin trainieren, aber er ist über 1,5 Jahre leider keine Wettkämpfe geschwommen. Es war wirklich nicht leicht, wieder in Rhythmus schnell zu schwimmen, aber er wusste doch fünf Strecken in der Bestzeiten zu schwimmen. Er wird zweimal deutsche Meister über 100 m Kraul in 1:00,89 (1:04,36) und 200 m Kraul in 2:09,78 (2:11,46) und dreimal Silber über 100 m Delphin in 1:02,78 (1:04,38, 200 m Lagen in 2:26,13 (2:31,04 und 50 m Delphin in 0:28,666 (0:29,40) Damit durfte er ganz zufrieden nach Hause zu fahren.

Trotz wenig / kaum Trainingseinheiten sind die Seniorenschwimmerinnen Gerda Reinhard aus der Vorderpfalz und Desiree Sohl aus Saarbrücken sehr stolz. Die Niederländerin gewann fünfmal Goldmedaillen: 50 m und 100 m Delphin, 100 m und 200 Kraul und 200 m Lagen. Die Saarbrückerin gewann überraschend über 100 m Brust eine Goldmedaille und zweimal Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille. Leider haben sie beide keine Bestzeiten verbessert.

Unerwartet gewann Gerda auch in der offenen Klasse zweimal Goldmedaillen über 50 m und 100 m Delphin, da einige Schwimmerinnen abgemeldet haben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6723

1. Spieltag Gehörlosen Südwest Meisterschaft 2021/2022

GSV Heidelberg – GTSV Frankfurt 1:1 (1:0)

Highlights Video (5:33 min)

Nach fast 10 Monaten Pause wegen der Corona Krise hatten wir endlich wieder Fussball. Am Samstag, den 21.08.2021 traten wir gegen GTSV Frankfurt an. Es war ein sehr heißer Tag, fast 30 Grad.

In den ersten 15 Minuten passierte nicht viel, dann bekamen wir unsere erste Torchancen. In der 26.min wurde leider ein Tor von E. Memishi wegen Abseits nicht gegeben, was leider eine Fehlentscheidung war. Doch 7 Minuten später, in der 33. min grätschte der Frankfurter Torwart unseren Spieler T. Ellerkamp im Strafraum um. Ein klarer Elfmeter für uns. Diesen verwandelte B. Heymel sicher zur 1:0 Führung, die hoch verdient war. Kurz vor der Halbzeit verpasste B. Heymel den finalen Pass zu Ö. Batu. Eine Großchance zur 2:0 wurde leichtfertig vergeben. In der 1. Halbzeit hatte Frankfurt praktisch keine Torchancen gehabt, außer bei Eckbällen und Freistößen.

In der 2. Halbzeit hatte GTSV Frankfurt seine erste Torchance erst nach 50 Minuten. Von 55. Minute bis zur 75. Minute hatten wir die stärkste Phase im Spiel. Leider haben wir sehr viele Torchancen leichtfertig vergeben und nicht genutzt. Durch einen Torwartfehler traf Frankfurt in der 79.min total überraschend zum 1:1. Danach versuchten wir alles das Spiel noch zu gewinnen. In der 81.min traf P. Völker die Latte. In der letzten Minute des Spiels gab es einen hohen Ball in den Strafraum. Der Frankfurter Torwart grätschte unseren Spieler P. Völker um. Eigentlich müsste für uns ein Elfmeter geben, aber leider gab es eine Fehlentscheidung vom Schiedsrichter, der auf Stürmerfoul entschied. Unser Spieler R. Rüger war darüber sehr wütend und schrie den Schiedsrichter an, dass es ein klarer Elfmeter sei. Dafür bekam er die Rote Karte. Eine harte Entscheidung vom Schiedsrichter.

Fazit:
Ein unnötiges Unentschieden. Wir hätten das Spiel hoch gewinnen müssen, aber leider haben wir unsere Torchancen nicht genutzt, vor allem in der starken Phase von der 55. Minute bis zur 75. Minute. Herzlichen Glückwunsch an GTSV Frankfurt.

Tore:
33.min 1:0 B. Heymel (Elfmeter)
79.min 1:1

Spielerwechsel:
65.min D. Herboth für G. Günay
75.min V. Imanov für Ö. Batu
80.min S. Ehlers für E. Memishi

Vor einigen Wochen wurde unser ehemaliges Trainerteam (Frank, Friedhelm und Michael) verabschiedet mit einen großen Dankeschön vom Fussballteam.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6711

Deutsche Meisterschaften 2021 in März verschoben

An Alle Sportler/innen und Hobby-Teilnehmer/innen,

die Ski/Snowboard-Meisterschaft ist leider auf den neuen Termin 19. März bis 21. März 2021 verschoben. Leider sind keine Zuschauer zugelassen. Es dürfen Sportler und Sportlerinnen, auch Ski-Hobby-Teilnehmer|Innen sowie Trainer und bei Kindern/Jugendlichen die Eltern bzw. Begleitpersonen daran teilnehmen.

Falls ihr im März teilnehmen möchtet, dann bitte hier anmelden:

Anbei die Liste der Übernachtungsmöglichkeiten. Die Übernachtungen bitte selbstständig reservieren und bitte achte auf die Stornierungsmöglichkeit, falls die Ski-Deutsche Meisterschaft abgesagt wird, z.B.: (Schneemangel oder verlängerter Lockdown).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6665

1. Spieltag Gehörlosen Südwest-Meisterschaft 2020 / 2021

GSV Heidelberg – GSV Karlsruhe 1:6 (1:6)

Tore:
Ü. Olgun

Nach langer Zeit, wegen der Corona Krise freuen wir uns wieder gegen ein Gehörlosenverein zu spielen. Am Samstag den 19.09.2020 fand unser 1. Punktspiel gegen GSV Karlsruhe statt. Wir machten vorher unser Mannschaftsfoto für die neue Saison 2020/2021, es waren fast alle auf dem Foto anwesend.

1. Spieltag der GL-Südwestliga lief in der 1. Halbzeit für uns nicht gut (1:6). In der Pause mussten wir einiges klären, umdenken und ans weiter Kämpfen denken. Es lief dann besser, mussten stärker antreten und so endet die 2. Halbzeit ohne weiteren Tore. Nächstes Spiel geht in 3 Wochen weiter gegen den GSC Stuttgart und geben die Hoffnung nicht auf. Danke für die Unterstützung der Zuschauer und Mithelfer, wir freuen uns immer auf ein nächstesmal.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6655

8. Spieltag Gehörlosen Südwest-Meisterschaft 2019 / 2020

GSV Heidelberg – GTSV Frankfurt 1:0 (0:0)

Startaufstellung GSV Heidelberg
Walter, Goller, Olgun, Vörg, Völker (C)
Ellerkamp, Garthe, Lange Junior, Rüger, Batu

Tore:
46.min 1:0 Sven Walter

Spielerwechsel:
70.min Schillo für Lange Senior
85.min Gökhan für Walter

Es war ein mit viel Kampf und Druck sehr spannendes Spiel. Wir sind mit unserer Teamleistung zufrieden, jedoch gibt es noch Verbesserungsbedarf, sodass sich die Fehler nicht wiederholen.
Wir konnten uns gegen GTSV Frankfurt revanchieren und haben somit 3 Spiele jeweils ohne Gegentor gewonnen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6578

Personelle Verstärkung unserer Golfabteilung Gero Gertenbach

Veröffentlicht am 07.03.2020

Gero Gertenbach

Der GSV Heidelberg verstärkt sich zum 01.01.2020 mit dem Kasseler Gero Gertenbach Jahrgang 1995. Er ist von Geburt an hochgradig schwerhörig und trägt auf beiden Seiten Hörgeräte.
Der 24 jährige hatte sein Abitur bereits hinter sich und studiert aktuell Architektur im Master. Neben Golf spielt Gero auf hohem Level Handball im Tor. Er ist bereits im Deutschen Gehörlosen Handball Nationalmannschafts Kader etabliert. Gero ist für alle Ballsportarten, ob winzig oder groß, leicht zu begeistern. Zum Golf kam er mit 21 Jahren im Jahr 2016 über einen Schnupperkurs rein und war in kürze vom Golfsport so fasziniert, dass er sich diesen sofort zum neuen Hobby machte. Seine Golf Heimat hat er im Golfclub Kassel-Wilhelmshöhe gefunden.

Gero Gertenbach

Sein Handicap konnte er über die Jahre stetig verbessern und steht nun aktuell auf HCP -12,8. Für das Jahr 2020 hat sich Gero ein einstelliges Handicap als nächsten Meilenstein gesetzt. Er freut sich sehr mit dem jungen aufstrebenden Heidelberger Team zusammen zu arbeiten. Er fiebert danach erstmals mit Gehörlosen Turniere zu spielen und neue Erfahrungen und Bekanntschaften zu machen. Der GSV Heidelberg hat mit ihm nun die magische Zahl „7 Mitglieder“ erreicht. Wir freuen uns sehr, dass wir uns mit Gero unser Kader breiter aufstellen können. Auch hat er das Potenzial an den vorderen Plätzen mitzumischen der dem GSV Heidelberg einen neuen Schub verleiht. Im Juli 2020 wird Gero für die Deutsche Gehörlosen Handball Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften in Dänemark unsere Fahne hochhalten. Wir haben Gero ganz herzlich im Verein aufgenommen und unterstützen ihn bei seiner Zielsetzung, trotz zweier Sportarten, die kollidieren können.  

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6562