Ski/Snowboard – Rundschreiben

Es dürfen auch Hobbyläufer (Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis) ohne Verbandspass

(Startklasse 3 – für Alle, ob voll Taub/CI/Hörgeräte) teilnehmen.

Die Teilnehmer können sich bis zum 7. Februar gebührenfrei anmelden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=7006

Vortrag im Gehörlosenzentrum Heidelberg

Aktueller Stand: Es gilt die 2G+ Regel

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6999

Gehörlosen Südwest Futsal-Meisterschaft 04.12.2021 (Herren) in Stuttgart – Finalrunde

Südwest Futsal-Vizemeister 2021

Am 04.12.2021 fand die Gehörlosen Südwest Futsal-Meisterschaft (Finalrunde) für Herren in Stuttgart statt. 1 Woche davor erreichten wir in der Vorrunde den 4. Platz und haben uns somit für die Finalrunde qualifiziert.

Leider sind nur GSG Stuttgart, GSV Freiburg und GSV Heidelberg gekommen. Der GSV Karlsruhe sagte wegen Spielermangel ab. Deshalb wurde der Modus bei der Finalrunde geändert und die 3 Teams spielten jeder gegen jeden.

GSV Heidelberg – GSG Stuttgart 1:14 (0:7)
Tore:
Ümit Olgun

GSV Heidelberg – GSV Freiburg 7:6 (3:3)
Tore:
4x Robin Rüger
Waldemar Lange Junior
Pascal Völker
Bastian Rothers

GSV Freiburg – GSG Stuttgart 2:21 (2:8)

Tabelle:

  1. GSG Stuttgart 6 Punkte
  2. GSV Heidelberg 3 Punkte
  3. GSV Freiburg 0 Punkte

Im 1. Spiel waren wir gegen GSG Stuttgart chancenlos, obwohl wir von Anfang an alles gegeben haben. Gegen dieses Team zu gewinnen ist sehr schwer. Kurz vor Spielende gelang Ümit Olgun den Ehrentreffer.

Im 2. Spiel hatten wir zunächst einen schlechten Start. Freiburg hatte zunächst besser gespielt und führte 2:0. Danach haben wir unser Spiel deutlich verbessert und führten 3:2. Kurz vor Halbzeit bekamen wir noch das 3:3. In der 2. Halbzeit waren wir deutlich besser und führten 7:4. Danach wollten wir unsere Führung verteidigen und spielten deutlich defensiver. Freiburg war in den letzten 10 Minuten sehr stark und verkürzte noch auf 7:6. Am Ende gewannen wir sehr knapp, aber verdient mit 7:6.

Highlights Video (5:11 min)

Im 3. Spiel gewann Stuttgart gegen Freiburg sehr deutlich mit 21:2.

Herzlichen Glückwunsch an GSG Stuttgart für den Titel Südwest Futsal-Meister 2021!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6980

Gehörlosen Südwest Futsal-Meisterschaft am 13.11.2021 (Senioren Ü32) und 27.11.2021 (Herren) in Frankfurt

Am 13.11.2021 fand Gehörlosen Südwest Futsal-Meisterschaft für Senioren Ü32 in Frankfurt statt. 2 Wochen später am 27.11.2021 spielten die Herren ebenfalls in Frankfurt.

Für die Senioren Ü32 und Herren war die Teilnahme bei der Südwest Futsal-Meisterschaft ein großer Erfolg. Wir konnten uns erfolgreich für die Deutsche Gehörlosen Futsal-Meisterschaft 2022 qualifizieren.

Senioren Ü32

GSV Heidelberg – GSV Karlsruhe 0:2
GSV Heidelberg – GSC Heilbronn 1:0
GSV Heidelberg – GSV Darmstadt 2:0
GSV Heidelberg – GTSV Frankfurt 2:2

  1. GSV Karlsruhe 12 Punkte
  2. GTSV Frankfurt 7 Punkte (+2)
  3. GSV Heidelberg 7 Punkte (0)
  4. GSV Darmstadt 3 Punkte
  5. GSC Heilbronn 0 Punkte
  6. GSC Frankenthal (abgesagt)
  7. GSV Freiburg (abgesagt)

Herren

GSV Heidelberg – GSV Karlsruhe 3:4
GSV Heidelberg – GSG Stuttgart 0:3
GSV Heidelberg – GSV Freiburg 2:3
GSV Heidelberg – GSV Trier 9:0
GSV Heidelberg – GTSV Frankfurt 3:0
GSV Heidelberg – GSC Heilbronn 2:0

  1. GSG Stuttgart 18 Punkte
  2. GSV Karlsruhe 15 Punkte
  3. GSV Freiburg 10 Punkte
  4. GSV Heidelberg 9 Punkte
  5. GSC Heilbronn 6 Punkte
  6. GTSV Frankfurt 4 Punkte
  7. GSV Trier 0 Punkte
  8. GSC Frankenthal (abgesagt)

Highlights Video (2:20 min)

Wir möchten uns herzlich bedanken an den Ausrichter GTSV Frankfurt für die doppelte Ausrichtung am 13.11.2021 und 27.11.2021. Sie haben eine tolle Sporthalle zur Verfügung gestellt und für ausreichende Verpflegung gesorgt.

Am 13.11.2021 bekam der Ausrichter GTSV Frankfurt vom Hessischen Fußballverband Futsal-Schiedsrichter, aber für den 27.11.2021 bekamen sie leider keine Futsal-Schiedsrichter aufgrund der aktuellen Corona-Situation. Der Ausrichter GTSV Frankfurt konnte nichts dafür.

Damit die Südwest Futsal-Meisterschaft am 27.11.2021 trotzdem durchgeführt werden konnte, haben 7 von 8 Mannschaften zugestimmt, dass jeder Verein einen eigenen neutralen Schiedsrichter zur Verfügung stellt. Nur 1 Mannschaft lehnte diese Lösung ab und kam leider nicht zur Futsal-Meisterschaft.

Mit den 7 neutralen Schiedsrichtern waren alle zufrieden und die Futsal-Meisterschaft verlief zum größten Teil sehr fair und es gab keine rote Karten. Somit war es ein erfolgreicher Tag für die 7 beteiligten Mannschaften.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6964

Müller schwimmt unglaublich zu Gold über 1500 m Freistil

Der 17 Jährige Niklas Müller schwimmt unerwartet sehr stark zu Gold während den Kurzbahn-Schwimmweltmeisterschaften in Polen. Er verbessert seine Bestzeit über 40 Sekunden!!!

Herzlichen Glückwunsch an unserem Weltmeister Niklas Müller

Die Bilder und die Ergebnisse findet ihr unter

https://dgs-schwimmen.de/gliwice-news

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6960

Unser Schwimmer Niklas Müller: Erste Kurzbahn-WM in Gliwice / Polen

Vom 15. bis 20. November findet die 1. Gehörlosen-Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Gliwice in Polen statt.

Der Sportverein GSV Heidelberg freut sich bekannt zu geben, dass unser Schwimmer Niklas Müller nominiert wird, der sein Debüt im internationalen Schwimmwettkampf für Gehörlose teilnehmen wird.

Niklas Müller, 17 Jahre alt, Mitglied von SC Wiesbaden 1911 und GSV Heidelberg. Der Schwimmer wird in den folgenden Schwimmwettkämpfen antreten.

Niklas Müller Quelle: Schultetus, A.

15.11. : 200 m Schmetterling

16.11. : 200 m Freistil

17.11. : frei

18.11. : 100 m Schmetterling

19.11. : 1500 m Freistil

20.11. : 200 m Lagen

Gestern ist Niklas in Polen gut angekommen.

24 Länder aus aller Welt werden bei der Schwimm-WM anwesend sein. 140 Starter*innen: 55 Schwimmerinnen und 85 Schwimmer.

Niklas wird während der Schwimm-WM von dem Schmetterling-Schwimmweltrekordler Björn Koch trainiert, der Betreuer ist Stefan Pichier und die Physiotherapeutin ist Sabine Steinmann.

Niklas wird seine Erfahrungen erstmals sammeln, er hofft sich dort gut zu schwimmen und könnte ein paar Mal ins Finale ziehen.

GSV Heidelberg wünscht Niklas ganz viel Erfolg und Glück.

Infos und Ergebnisse findet ihr unter:

Livestream über http://live.livetiming.pl/wisnia/2021/11_20_gliwice/index.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6947

7. Spieltag Gehörlosen Südwest Meisterschaft 2021/2022

GSV Heidelberg – GSV Karlsruhe 0:2 (0:0)

oben: B. Heymel (C), W. Lange, Ü. Olgun, J. Schettler, H. Ahmad, T. Ellerkamp
unten: R. Rüger, S. Ehlers, J. Vörg, Ö. Batu, E. Memishi

Highlight Video (2:58 min)

Im letzten Spiel des Jahres gab es einige Änderungen in der Startaufstellung. Waldemar Lange S. musste leider wegen einer Verletzung zuschauen und H. Ahmad gab sein Debüt für den GSV Heidelberg.

Unser Ziel waren 3 Punkte. Zu Beginn spielten wir auch so, wie wir uns es vorgestellt hatten. Mit Mut und Selbstvertrauen wollten wir uns im Spiel Torchancen erarbeiten. Zunächst klappte es recht gut, jedoch nach ca. 15 – 20 Minuten begann GSV Karlsruhe immer mehr das Spiel zu bestimmen und hatte auch mehr Ballbesitzanteile.

In der 6. Minute köpfte Robin Rüger den Ball knapp dem dem Tor nach einen guten Freistoss von Jonas Schettler. In der 26. Minute traf Tobias Ellerkamp zum 1:0 für uns, doch leider pfiff der Schiedsrichter dieses Tor nicht wegen einen Foulspiel. Eine schwierige Entscheidung. Mit etwas mehr Glück hätten wir schon 1:0 geführt, doch leider blieb es beim 0:0. Zur Halbzeit war das 0:0 eigentlich schon fair, weil GSV Karlsruhe selbst auch einige Torchancen hatte.

In der 2. Halbzeit spielten wir leider nicht mehr so gut und GS Karlsruhe wurde immer stärker und drängte auf unser Tor. Vor allem der Altstar K. Tatar von GSV Karlsruhe spielte in der 2. Halbzeit sehr stark und hatte sehr viele Torschüsse gehabt. In der 71. Minute traf Karlsruhe zum 0:1 nach einem Eckball. Unser Torhüter war von diesen langen Ball überrascht, weil der Eckball davor sehr kurz war. In der 79. Minute erhöhte Karlsruhe auf 0:2 mit einen schönen Weitschuss aus ca. 20 Metern, weil wir dem Torschützen zu viel Platz gelassen haben.

Danach versuchten wir alles um einen Ausgleich zu erzielen, jedoch konnte Karlsruhe das Spiel weiterhin kontrollieren und kurz danach war Schluss.

Fazit:
Wir hatten zuerst gut gespielt in den ersten 10 bis 15 Minuten, danach aber nicht mehr so gut. Mit etwas mehr Glück hätten wir vielleicht in der 1. Halbzeit 1:0 führen können, aber am Ende war die Niederlage verdient. Herzlichen Glückwunsch an GSV Karlsruhe.

Tore:
71.min: 0:1 GSV Karlsruhe
76.min: 0:2 GSV Karlsruhe

Spielerwechsel:
58.min: Thomas Brandt für Tobias Ellerkamp
66.min: Bastian Rother für Jonas Schettler
72.min: Lucas Garthe für Elvir Memishi
77.min: Nadir Özalp für Ümit Olgun

Kamera:
Sina und Chiara

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6937

6. Spieltag Gehörlosen Südwest Meisterschaft 2021/2022

GTSV Frankfurt – GSV Heidelberg 2:6 (1:2)

Highlight Video (8:53 min)

Nachdem wir letzte Woche eine starke Leistung gegen den Topfavoriten GSG Stuttgart gezeigt hatten und am Ende knapp mit 1:3 verloren haben, wollten wir unsere aktuelle starke Mannschaftsleistung halten und gegen GTSV Frankfurt endlich den ersten Sieg in dieser Saison holen. In der Hinrunde hatten wir ein enttäuschendes 1:1 gespielt.

Unser langjähriger Abwehrspieler Waldemar Lange S. kehrte in die Stammaufstellung zurück, ebenso war Tobias Ellerkamp im Mittelfeld wieder dabei. Dafür spielte der Kapitän Benjamin Heymel ganz vorne im Sturm. Ansonsten gab es in der Stammaufstellung wenige Veränderungen.

Im Spiel begann es auf beiden Seiten relativ ruhig. Erst in der 10. Minute spielten wir schön nach vorne auf mehreren Positionen, am Ende schoss Elvir Memishi aus ca. 25 Metern zum Tor. Diesen Schuss prallte vom Pfosten zurück zu Benjamin Heymel. Dieser nutzte die klare Chance und traf zum 1:0.

Zwei Minuten später verpasste Marcel Fischer leider das Tor zum 2:0, als er knapp neben dem Tor schoss. 4 Minuten später köpfte Benjamin Heymel den Ball knapp neben dem Tor. Danach wurde das Spiel etwas ruhiger. Ab und zu gab es Torchancen, aber es passierte nicht viel im Spiel. Waldemar Lange J. schoss einen Freistoß knapp über das Tor. Erst in der 39. Minute hatte GTSV Frankfurt die große Chance zum Ausgleich, als ein Spieler völlig frei vor dem Tor stand und nicht getroffen hatte. In diesem Moment hatten wir großes Glück.

In der 42. Minute konnte Tobias Ellerkamp endlich auf 2:0 erhöhen mit einen schönen Schuss aus ca. 20 Metern. Doch 2 Minuten später traf Frankfurt zum 2:1. Leider verletzte sich Benjamin Heymel in dieser Situation und musste deshalb mit Schmerzen weiterspielen.

In der 2. Halbzeit stand Frankfurt mit seiner Abwehr auf einmal sehr hoch an der Mittellinie. Dadurch konnte Tobias Ellerkamp zwischen 50. und 55. Minute mehrmals frei auf das Tor zulaufen. Nach mehreren vergebenen Torchancen traf er endlich in der 55. Minute zum 3:1. Nur 3 Minuten später gab es Handelfmeter für GTSV Frankfurt und traf zum 3:2.

In der 62. Minute konnte Elvir Memishi mit einen schönen Tor zum 4:2 treffen. Danach war das Spiel praktisch entschieden. Frankfurt hatte in der Defensive keine Ordnung mehr und wir hatten danach sehr viele Torchancen gehabt. In der Schlussphase trafen wir noch 2mal zum 5:2 und 6:2. Die beiden eingewechselten Spieler haben unser Spiel gut belebt. Lucas Garthe konnte den Elfmeter zum 5:2 rausholen und Damien Herboth hatte einige große Torchancen gehabt.

Fazit:
Ein verdienter Sieg für uns. Endlich hatten wir unseren ersten Sieg in der Saison, der längst überfällig war. Frankfurt hatte es uns nicht leicht gemacht vor allem in der ersten Halbzeit.

Tore:
10.min: 1:0 Benjamin Heymel
42.min: 2:0 Tobias Ellerkamp
44.min: 2:1 GTSV Frankfurt
55.min: 3:1 Tobias Ellerkamp
59.min: 3:2 GTSV Frankfurt (Handelfmeter)
62.min: 4:2 Elvir Memishi
78.min: 5:2 GSV Heidelberg
89.min: 6:2 GSV Heidelberg

Spielerwechsel:
72.min: Lucas Garthe für Benjamin Heymel
79.min: Damien Herboth für Robin Rüger

Kamera:
Sina und Chiara


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gsv-heidelberg.de/?p=6924